Statuten


Vereinsstatuten der Union Spanischer Unternehmer und Selbstständiger Basel

1 NAME
2 SITZ
3 ZWECK
4 MITGLIEDSCHAFT
5 ORGANE
6 FINANZEN
7 AUFLÖSUNG

1- Name


Unter dem Namen „Union Spanischer Unternehmer und Selbstständiger“ (USUS) besteht ein Verein gemäss Art. 60 ff. ZGB.

2- Sitz


Der Sitz der USUS ist Basel.

3- Zweck


a) Netzwerk


Die USUS bietet ihren Mitgliedern eine Plattform zum Gedanken- und Wissensaustausch, daneben bietet sie ein Netzwerk zum schaffen von Geschäftsbeziehungen unter ihren Mitgliedern.

b) Dienstleistungen


Die USUS bietet ihren Mitgliedern ein angemessenes Dienstleistungsangebot, wobei darauf Rücksicht genommen wird, dass die dargebotenen Dienstleistungen weitestgehend kostengünstig von Mitgliedern erbracht werden. Mögliche Dienstleistungen wären: Rechtsberatung, Finanzberatung, Hilfe beim Erstellen von Businessplänen, allgemeine Unterstützung bei der Administration, PR und Marketingberatung sowie Beratung im Bereich IT.

c) Interessenswahrung


Die USUS ist parteipolitisch unabhängig und religionsneutral. Sie setzt sich auf politischen Ebenen und gegenüber Behörden für die Wahrung der Interessen ihrer Mitglieder ein. Die USUS betreibt selbständige Lobbyingarbeit und kann sich punktuell oder generell mit anderen gleich gesinnten Organisationen kurzschliessen. Die USUS bietet sich der Verwaltung, sowie interessierten Kreisen als Ansprechpartner an.

d) Integration


Die USUS bemüht sich um das harmonische Zusammenleben zwischen der inländischen und ausländischen Bevölkerung in der Region Basel. Neben der generellen Förderung der Integration von Migrantinnen und Migranten setzt sich die USUS insbesondere für die Förderung der spanischstämmigen Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Gewerbetreibenden und Selbstständigerwerbender ein.

4- Mitgliedschaft


a) Vollmitgliedschaft


Personen spanischen Ursprungs, welche selbst in die Schweiz eingewandert sind (primeros) bzw. deren Kinder (secondos) und Enkelkinder (terceros), sowie weitere direkte Nachkommen. Vollmitglied kann nur sein, wer als Inhaber einer Firma, Selbstständigerwerbender oder Freiberufler tätig ist. Die Ursprungs- und Tätigkeitskriterien müssen kumulativ erfüllt sein.

b) Passivmitgliedschaft


Personen, welche die Kriterien der Vorgenannten litera a nicht erfüllen, können Passivmitglieder der USUS sein. Sie werden über die Dienstleistungen und Aktivitäten der USUS informiert, geniessen jedoch weder Stimm- noch Vorschlagsrecht.

c) Ehrenmitgliedschaft


Ehrenmitglieder können Personen sein, welche sich unabhängig von ihrer Herkunft um die Ziele der USUS besonders Verdient gemacht haben.

5- Organe


Die Organe der USUS sind die Generalversammlung, die Revisoren sowie der Vorstand.

a) Die Generalversammlung


Die Generalversammlung besteht aus sämtlichen Aktivmitgliedern, welche für die laufende Periode ihren Mitgliederbeitrag einbezahlt haben. Die Generalversammlung tagt ordentlich einmal im Jahr. Ausserordentliche Generalversammlungen müssen auf Begehren von 20% der Aktivmitglieder oder 50% der Vorstandsmitglieder einberufen werden.
Alle Aktivmitglieder werden schriftlich, spätestens vierzehn Tage vor der Generalversammlung zu dieser eingeladen. Der Einladung ist eine Traktandenliste beizulegen.
Die Generalversammlung entscheidet über folgende Geschäfte: Wahl des Präsidiums, Wahl des Vorstands, Wahl der Revisoren, Parolenfassung, Ausschluss von Mitgliedern, Mitgliederbeiträge, Ernennung von Ehrenmitgliedern, Genehmigung der Jahresrechnung, Decharge an den Vorstand und Genehmigung des Budget.

b) Revisoren


Die Revisoren prüfen die Jahresrechung und legen diese der Generalversammlung zur Genehmigung vor. Die Revisoren müssen Aktivmitglieder sein und dürfen nicht dem Vorstand angehören.

c) Vorstand


Alle Aktivmitglieder der USUS können in den Vorstand gewählt werden. Der Vorstand besteht aus: Präsidium, Kassier, Sekretär, Beisitzer für Integration. Daneben können noch weitere Beisitze geschaffen werden, wobei der Vorstand maximal 11 Personen umfassen darf. Das Präsidium wird von der Generalversammlung direkt gewählt. Der Vorstand wird mit einfachem Mehr durch die Generalversammlung gewählt. Der Vorstand konstituiert sich selbst. Dem Vorstand können maximal zwei Personen angehören, welche in derselben Firma tätig sind. Der Vorstand beschliesst über alle Geschäfte, welche nicht der Generalversammlung vorbehalten sind sowie über jene, welche ihm von der Generalversammlung delegiert werden. Die Aufnahme von Neumitgliedern ist Sache des Vorstands.


6- Finanzen


Die USUS finanziert sich aus den Mitgliederbeiträgen, Spenden sowie allfälligen Zuschüssen Dritter und Werbeeinnahmen. Der Mitgliederbeitrag beläuft sich auf CHF 500 pro Jahr.

7- Auflösung


Zur Auflösung der USUS ist eine ausserordentliche Generalversammlung einzuberufen, für welche ausschliesslich die Auflösung des Vereins traktandiert werden darf. Die allfällig verbleibenden Mittel der USUS gehen nach Befriedigung aller Obligationen an eine gleich- oder ähnlichartige Organisation, welche sicherstellt, dass die Mittel zur Verfolgung des Vereinszwecks der USUS verwendet werden. Hierüber befindet die Auflösungsversammlung mit einfachem Mehr.

Zurück nach oben